Ero6-News

Online-Betrug

Veröffentlicht

asiandateWer nach Kontakten sucht wird häufig zur Kasse gebeten….. -in einigen Fällen zahlt man gerne für einen Service aber in anderen Fällen wird man einfach nur rüde abgezockt.

Neben dem deutschen Flirt-Portal “First Affair” gibt es eine ganze Reihe von internationalen Betrugs-Zockern wie beispielsweise der Anastasia-Familie mit Websites wie anastasiadate.com oder asiandate.com oder amolatina.com.

Trotz leerer Profile wird man von Supermodels aus drei Kontinenten umschwärmt…. -Schönheiten aller Altersklassen senden bis zu übe 200 Mails, die zwar verpersonalisiert rüber kommen aber offensichtlich komplett von bezahlten Animateuren geschrieben werden.

Männer die sich über eine dieser Websites registrieren sollten tunlichst ihre Kreditkarten-Daten nicht weiter geben.

Uns liegen Berichte vor nach denen Beträge von Tausenden von Dollars abgebucht wurde und der Service der Websites nur lacht.

Finger weg!